Evangelisch-methodistische Kirche

Region Süd-Ost-Thüringen Schleiz

Bischof

Harald Rückert 

Porträt


Bischof der Evangelisch-methodistischen Kirche Bildautor und Copyright: Volker Kiemle, EmK-Öffentlichkeitsarbeit

Gemeinden

Evanglisch-methodistische Gemeinden in unserer Region stellen sich vor 

Archiv

2016

2015

2014

2013

2012

Monatsspruch Mai:

Es ist aber der Glaube eine feste Zuversicht dessen,
was man hofft, und ein Nichtzweifeln an dem, was man sieht.
Heb 11.1

Andacht

„Was nichts kostet ist nichts wert.“ So die Aussage eines Geschäftsmannes, der teure Haushaltsgerät verkauft. „Qualität hat eben ihren Preis.“ fügte er noch hinzu.
Allerdings hat sicher so mancher, der schon einmal viel Geld ausgegeben hat, feststellen müssen, dass Preis und Leistung weit auseinander liegen können, die Qualität trotz des hohen Preises doch sehr zu wünschen übrig lässt.
Und nun lesen wir, dass es sogar etwas umsonst geben kann - lebendiges Wasser aus einer Quelle, die ihren Ursprung in Gott hat.
Wie ist das „Preis – Leistungsverhältnis bei dem, was Gott den Menschen zusagt? Er verspricht lebendiges Wasser. Gibt es denn auch „totes Wasser“? Da fällt mir das Eis ein – kalt, erstarrt, unbeweglich - ohne Leben (sogar Leben nehmend).
Wie anders dagegen das Wasser, das die Erde nach einem Sommerregen durchtränkt, alles Grün noch frischer, noch strahlender macht, alle Farben zum Leuchten bringt. Noch in den winzigen Tropfen auf den Blättern, die das Sonnenlicht widerspiegeln, ahnt man das „Leben“.
Erfrischend, reinigend, stärkend, Leben schenkend und Leben erhaltend ist lebendiges Wasser, Wasser, das den Lebensdurst stillen kann. Durst ist ein uns allen bekanntes Gefühl. Wie wohltuend ist es da, an einem heißen Sommertag mit einem Glas klarem, kühlen Wasser den Durst stillen zu können!
Und wie ist das mit dem Durst nach Leben?
Wo gehen wir hin, wenn wir leer und ausgebrannt sind, wenn unsere Fragen nach dem Sinn des Lebens unbeantwortet bleiben, wir uns angesichts der Nöte weltweit, aber auch in unserem unmittelbaren, ganz persönlichen Umfeld, hilflos fühlen?
Gott lädt uns ein, an die Quelle zu kommen, er gibt uns das Wasser des Lebens umsonst. Was nichts kostet hat einen Wert, einen Wert, den Gott schenkt.
Wir müssen nicht tief in die Tasche greifen - aber zur Quelle gehen und trinken.
Die Quelle ist Gott, sein Wort, aus dem Leben die Fülle fließt.

Ihre/Eure Bärbel Pitz

Dankbar

Dankbar sind wir für die Unterstützung von Pastor i.R. Christoph Martin aus Leipzig während der Vakanzzeit und wünschen ihm Gottes Segen für die Dienste und Fahrten, sowie für den Ruhestand. 

Jahreslosung 2018

 Gott spricht: Ich will dem Durstigen geben von der Quelle des lebendigen Wassers umsonst. 

Offenbarung 21,6 (L)



   © B. Pitz  

Die Losung heute